Konfirmation

Konfi ist das Beste, was unsere evangelische Kirche zu bieten hat - Das heißt:

  • Du erfährst Neues
  • Du machst etwas aus deinem Glauben
  • Du bist "Konfi" - das ist stark
  • Du stehst bei deiner Konfirmation im Mittelpunkt (Auch für Gott)

Das sind Dinge, die es im Konfi gibt:

  • Begeisternde Gottesdienste
  • Beeindruckende Begegnungen
  • Kirche zum Anfassen und Mitmachen
  • Kreative Aktionen
  • Packende Spiele
  • Interessante Leute
  • Konfi-Camp mit Jugendlichen aus dem ganzen Kirchenbezirk Balingen
  • Konfi-Übernachtung
  • Ausflüge
  • Und natürlich: Dein großes Konfirmandenfest am Ende deiner Konfizeit!

Konfijahrgang 2018/19

Annika Milena Arlt, Yasin Ezzi, Ann-Céline Esther Fischer, Nico Tim Gall, Salome Hartmann, Maresa Joline Hensle, Lisa Sophie Kaufmann, Tamara Kremb, Sarah Ledabil, David Gabriel Maier, Daniel Maller, Maximilian Merz, Laura Maria Munk, Timo Finn Munk, Dennis Piotrowski, Sophie Elisabeth Scheel, Eva Sontheim, Celina Tollkühn, Naomi Margarete Würz.

  • add Konfi 3

    Konfirmandenunterricht – So war es bisher:
    Konfirmandenunterricht war bisher eine Sache allein für 13-14 Jährige.
    Ein Jahr lang besuchten die Jugendlichen am Mittwochnachmittag den Unterricht. Der Unterricht begann nach den Pfingstferien und endete mit der Konfirmation im Mai. Für viele der Jugendlichen war der Konfirmandenunterricht eine erste intensive Begegnung mit Kirche und Gemeinde.

     

    Der neue KONFI 3 + 8:
    Seit vielen Jahren machen verschiedene Gemeinden in der Landeskirche gute Erfahrungen mit einem neuen regulären Modell – nämlich den Konfirmandenunterricht auf zwei Phasen zu verteilen: Im 3. Schuljahr treffen sich die „Konfi 3 – Kinder“ ca. drei Monate lang in Kleingruppen. Thematische Schwerpunkte sind die Taufe, und das Abendmahl. Hinzu kommen ein „Startnachmittag“ und Familiengottesdienste…

     

    So geht’s weiter:
    Die zweite Phase findet mit dem Konfirmandenunterricht im 8. Schuljahr statt. Am Ende der 7. Klasse beginnt der Kurs endet und mit der Konfirmation im darauffolgenden Jahr im Mai.

     

    Das Besondere an Konfi 3:
    Konfi 3 ist kein Unterricht im klassischen Sinn. In jeder „Stunde“ wird gesungen, gebastelt, eine Geschichte erzählt … Konfi 3 wird auch nicht vom Pfarrer (oder der Pfarrerin) gehalten, sondern von Eltern. Die Kinder treffen sich dazu in kleinen Gruppen i. d. R. zu Hause bei den Gruppenbegleiterinnen und -begleitern. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden auf diese Aufgabe entsprechend vorbereitet und auch begleitet.

     

    Warum überhaupt Konfi 3?
    Die meisten Kinder werden als Säuglinge getauft. Bei der Taufe versprechen Eltern und Paten für die christliche Erziehung Sorge zu tragen.
    Wie kann aber eine solche Erziehung in unserer heutigen Zeit aussehen? Und wie kann Kirche und Gemeinde die Eltern hierbei unterstützen?
    Konfi 3 will eine solche Hilfe sein. Als wichtige Station zwischen Taufe und Konfirmation will Konfi 3 ermöglichen, dass Kinder gute Erfahrungen mit der Kirche und Gemeinde machen können. Auch für Mütter und Väter bietet Konfi 3 die Chance, sich anhand eines konkreten Projektes wieder neu mit den Fragen des eigenen Glaubens auseinanderzusetzen.

     

  • add Konfi 8

Weitere Informationen zur Konfirmation finden Sie hier:
Website der evangelischen Kirche Deutschland

Ihr Ansprechpartner

Pfarrer Johannes Hartmann

Pfarramt Pauluskirche
Lange Str. 38
72461 Albstadt

07432 3207
johannes.hartmanndontospamme@gowaway.elkw.de