UNITED FOR RESCUE

Die evangelische Kirchengemeinde Tailfingen tritt dem Bündnis United4Rescue bei!

In seiner letzten Sitzung hat der Kirchengemeinderat beschlossen, Bündnispartner von „united4rescue“ zu werden. Die Aktion wird getragen vom Verein „Gemeinsam retten e.V.“.

Hintergrund:

Das Bündnis United4Rescue wurde im Dezember 2019, gegründet. Ihm gehören inzwischen weit mehr als 300 Institutionen, Vereine, Firmen und Initiativen an. Sie kommen aus ganz unterschiedlichen gesellschaftlichen Bereichen
(www.united4rescue.com/partners).
Die Initiative für ein zusätzliches Rettungsschiff und für das Bündnis ging von der Evangelischen Kirche aus.
Das Bündnis geht längst weit über kirchliche Grenzen hinaus.

Das Bündnis steht für vier Forderungen an die deutsche und europäische Politik: 
1) Seenotrettung ermöglichen, 
2) Kriminalisierung der Seenotrettung beenden, 
3) Faire Asylverfahren gewährleisten und 
4) den „Sicheren Häfen“ ermöglichen, aktiv zu werden. 

Die Seenotrettungsorganisation Sea-Watch ist direkter Kooperationspartner für das erste Projekt des Bündnisses, die Seenotrettung im Mittelmeer durch ein zusätzliches Rettungsschiff zu verstärken: #wirschickeneinSchiff.
Seit 2015 hat Sea-Watch Erfahrung bei der Seenotrettung und dabei vielen Tausend Menschen das Leben gerettet. Die Organisation wird neben ihrer aktuellen Mission der Sea-Watch 3 den Betrieb eines weiteren Schiffes gewährleisten. Sea-Watch ist selber Mitglied im Bündnis.

Als Bündnispartner haben wir keine direkten finanziellen Verpflichtungen übernommen, werben aber bei unseren Mitgliedern und an unserem Ort für Spenden und um Unterstützung für die Aktion: Trägerverein Gemeinsam Retten e.V.
IBAN: DE93 1006 1006 1111 1111 93
BIC: GENODED1KDB
Bank für Kirche und Diakonie eG - KD-Bank Weitere Informationen:
www.united4rescue.com