Neujahrsbotschaft

Lesen Sie hier die Neujahrsbotschaft unseres Pfarrers Johannes Hartmann.

Photo by Kristian Løvstad on Unsplash

„Dr gsonde Leib, dr Frieda, dr Sega ond dr Heilige Geischt!“

Zum Neuen Jahr wünsche ich Ihnen Gesundheit. Heilung - wenn es möglich ist -
und dass Sie verschont bleiben von Unfall und Gefahr.

Zum Neuen Jahr wünsche ich Ihnen Frieden. Außen und innen.
Dass Versöhnung möglich wird und Verständnis dem Neid und allem Hass entgegentritt.

Zum Neuen Jahr wünsche ich Ihnen Gottes Segen. ER begleite Sie auf dem Weg.
ER lasse ihre Vorhaben gelingen. ER mache Sie zu einem Segen für andere.

Zum Neuen Jahr wünsche ich Ihnen den Geist von oben, den HEILIGEN.
Wer beseelt und angetrieben wird von den himmlischen Kräften, wird zum Zeugen und zur
Zeugin für Mut und Freude und Hoffnung und für die Ewigkeit. Übrigens: Ein fröhliches Lächeln ist die einfachste Art des Zeugnisses. Es wirkt Wunder!

 

„Ich glaube; hilf meinem Unglauben!“ (Mk 9,24)
Mit diesem Bibelwort ist das ehrlichste Bekenntnis eines Menschen ausgedrückt:
Gesundheit, Frieden, Segen und Geist – all das wünsche ich dir und mir trotz der ganzen Zweifel,
die in mir wüten und mich abhalten wollen vom reinen Vertrauen. Hilf mir glauben, Jesus!

Unsere Jahreslosung schlägt die Brücke zwischen Wunsch und Wirklichkeit.
So verbunden gehen wir die ersten Schritte im Jahr 2020 – „und unser HERR geht mit.“*

Ihr Johannes Hartmann, Pfarrer

* aus dem Choral: Nun aufwärts froh den Blick gewandt. (Evang. Gesangbuch Nr. 394)