18.12.20

Gottesdienste in Tailfingen als Live-Übertragung

Die bisherigen Planungen für die Gottesdienste in der Weihnachtsfestzeit wurde mit sofortiger Wirkung verworfen.
Vom 4. Advent bis zum 10. Januar werden alle öffentlichen Gottesdienste in der Erlöserkirche und der Pauluskirche Tailfingen abgesagt. Die Gottesdienste werden als Live-Stream übertragen!

Der Kirchengemeinderat der evangelischen Kirchengemeinde Tailfingen hat in seiner Sitzung vom 17.12.2020 die Lage eingehend analysiert. Angesichts steigender Infektionszahlen und im Sinne der aktuellen Coronaverordnungen, sowie der Empfehlungen der Evangelischen Landeskirche in Württemberg zu einem deutlichen Zeichen entschlossen:


Vom 4. Advent bis zum 10. Januar werden alle öffentlichen Gottesdienste in der Erlöserkirche und der Pauluskirche Tailfingen abgesagt.


Auch wenn es rechtlich unter Einhaltung bestimmter Regeln immer noch möglich gewesen wäre, Gottesdienste mit Präsenz von Gottesdienstbesuchern abzuhalten, hat sich das Gremium zu diesem Schritt durchgerungen.


Wir wollen unseren Teil dazu beitragen, dass die verheerende Pandemie bekämpft und besiegt werden kann. Die konsequente Reduktion der persönlichen Kontakte ist dabei essenziell.
Den Auftrag der Verkündigung der Guten Nachricht von Jesus Christus und der Weitergabe des mutmachenden Zuspruchs der Weihnacht „FÜRCHTET EUCH NICHT! FRIEDE SEI MIT EUCH!“ will die evangelische Kirchengemeinde Tailfingen trotzdem wahrnehmen und umso mehr betonen.

Dazu baut die Kirchengemeinde auf die bewährte Technik zur Übertragung ins Internet und ins Telefonnetz.

Dem Gremium ist bewusst, dass nicht alle Menschen die technischen Mittel zum Empfang der Live-Gottesdienste haben. Wer Hilfe braucht, melde sich bitte im Gemeindebüro.
Darüber hinaus gilt unsere Sorge den Menschen, die in diesem Jahr eventuell sogar mehr denn je unter Einsamkeit leiden.


- Die Aktion „Wir helfen Nachbarn“ läuft auch über die Weihnachtszeit hinweg. Bitte melden Sie sich im Gemeindebüro, wenn sie Unterstützung bei notwendigen Besorgungen oder anderen wichtigen Dingen benötigen.


- In unserer Pauluskirche stehen während der Gottesdienste, die im Internet und über das Telefon empfangbar sind, auch einige Einzelplätze für Menschen zur Verfügung, die an den Weihnachtstagen oder über den Jahreswechsel ganz allein sind. Telefonische Voranmeldung beim Gemeindebüro wird hierfür vorausgesetzt.


Konkret sieht das Programm dann aus, wie folgt:

4. Advent, 20.12.2020:
- 10.30 Uhr Livestream aus der Pauluskirche


Heilig Abend, 24.12.2020:
- 16:00 Uhr Livestream aus der Pauluskirche, Familiengottesdienst mit Krippenspiel
- 18: 00 Uhr Livestream aus der Pauluskirche, Christvesper
- 19:00 Uhr „Balkonsingen“ – O du fröhliche erklingt aus tausend Kehlen und Instrumenten von den Balkonen und vor den Haustüren in Tailfingen.
- 23:00 Uhr Christmette


1. Weihnachtsfeiertag, 25.12.2020
- 9.15 Uhr Telefongottesdienst
- 10.30 Uhr Livestream aus der Pauluskirche


2. Weihnachtsfeiertag, 26.12.2020
- 9.15 Uhr Telefongottesdienst
- 10.30 Uhr Livestream aus der Pauluskirche, Ökumenischer Gottesdienst


27.12.2020
- 9.15 Uhr Telefongottesdienst
- 10.30 Uhr Livestream aus der Pauluskirche


Altjahrabend 31.12.2020
- 18:00 Uhr, Livestream aus der Pauluskirche


Neujahr, 1.1.2021, 18:00 Uhr,

- Livestream aus der Pauluskirche, Ökumenischer Gottesdienst


3.1.2021
- 9.15 Uhr Telefongottesdienst
- 10.30 Uhr Livestream aus der Pauluskirche


Epiphanias, 6.1.2020
- 9.15 Uhr Telefongottesdienst
- 10.30 Uhr Livestream aus der Pauluskirche


10.1.2020
- 9.15 Uhr Telefongottesdienst
- 10.30 Uhr Livestream aus der Pauluskirche


Alle Live-Übertragungen werden musikalisch besonders gestaltet und jeweils von einem „Singteam“ begleitet. Liedtexte werden jeweils eingeblendet, so dass Mitfeiernde gerne auch zu Hause fröhlich singen können.

Die Telefongottesdienste und die Livestreams sind am Telefon unter der Nummer 07432-150 99 99 erreichbar. Die Eingabe der PIN: 4832 ist nach Ansage erforderlich.


Die Evangelische Kirchengemeinde Tailfingen bedauert zutiefst, dass hiermit alle Vorreservierungen und Anmeldungen storniert werden müssen und dass an Weihnachten 2020 und an den kommenden Sonntagen keine persönliche Begegnung und insofern auch physisch kein gemeinsames Christfest gefeiert werden kann. Wir ermuntern ausdrücklich dazu, telefonisch und per Internet miteinander in Kontakt zu bleiben und sich die Botschaft von Weihnachten auf diese andere Art entgegenzurufen, einander zu stärken und zu trösten.